New PDF release: Die Umsetzung des § 20 Abs. 1 und 2 SGB V durch die

By Hendrik Heitland,Dorothee Bitters

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, notice: 1,7, Universität Bremen, Veranstaltung: procedure und Recht der gesundheitlichen Sicherung, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Hausarbeit befassen wir uns mit dem § 20 SGB V Abs. 1 und 2 und stellen seine Umsetzung durch die Gesetzliche Krankenversicherung dar. Hierbei konzentrieren wir uns auf den Individuellen Ansatz und die Betriebliche Gesundheitsförderung, da wir unser Hauptaugenmerk auf die Gesundheitsangebote für die erwachsene Bevölkerung richten wollen. Gesundheitsförderungsmaßnahmen nach dem Setting-Ansatz richten sich meistens an Kinder und Jugendliche, außerdem ist Betriebliche Gesundheitsförderung eine Maßnahme im surroundings Betrieb. Wir orientieren uns an den „Gemeinsamen und einheitlichen Handlungsfelder und Kriterien der Spitzenverbände der Krankenkassen zur Umsetzung von § 20 Abs. 1 und 2 SGB V vom 21. Juni 2000 in der Fassung vom 10. Februar 2006“, im Folgenden Leitfaden genannt. Wir wollen aufzeigen, welche Möglichkeiten die Krankenkassen zur Durchführung von Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Prävention durch den § 20 SGB V haben und wie diese wahrgenommen werden. Dabei gehen wir von der those aus, dass die Krankenkassen den Leitfaden nicht ausreichend umsetzen und folglich in den genannten Aspekten eine Unterversorgung haben.

Zunächst wird unter Punkt 2 ein Überblick über den § 20 SGB V Abs. 1 und 2 und seine historische Entwicklung gegeben. Der Paragraph wird deklariert und es wird aufgezeigt, wie er sich seit der Integration in das Sozialgesetzbuch 1989 im Laufe der Gesundheitsreformen bis 2006 verändert hat. In Punkt three und four werden auf der Grundlage des Leitfadens Aufgaben der Krankenkassen zur Gesundheitsförderung und Primärprävention nach dem Individuellen Ansatz und der Betrieblichen Gesundheitsförderung und die daraus entstehenden Handlungsfelder vorgestellt. Nachfolgend präsentieren wir in Punkt five Ergebnisse aus der „Dokumentation 2005 – Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung in der Primärprävention und Betrieblichen Gesundheitsförderung der Spitzenverbände der Krankenkassen“. In der Diskussion in Punkt 6 befassen wir uns mit Expertenmeinungen zur Umsetzung des § 20 SGB V und bewerten selber anhand der Ergebnisse die Erfolge und Misserfolge.

Show description

Read Online or Download Die Umsetzung des § 20 Abs. 1 und 2 SGB V durch die gesetzliche Krankenversicherung (Stand 2007) (German Edition) PDF

Similar health & family in german books

Die Umsetzung des § 20 Abs. 1 und 2 SGB V durch die by Hendrik Heitland,Dorothee Bitters PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, observe: 1,7, Universität Bremen, Veranstaltung: approach und Recht der gesundheitlichen Sicherung, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Hausarbeit befassen wir uns mit dem § 20 SGB V Abs. 1 und 2 und stellen seine Umsetzung durch die Gesetzliche Krankenversicherung dar.

Download e-book for kindle: Methadon - Ein Segen für Heroinabhängige? (German Edition) by Sarah Bittner

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, notice: 1,7, Universität Bremen, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: 1. EinleitungHeroin gelangte Anfang der 70er Jahre auf den bundesdeutschen Schwarzmarkt. Binnen weniger Jahre gab es in Deutschland 30.

Download e-book for iPad: Zen-Yoga: Unterweisungen zu einem Weg der Befreiung (German by Hans-Peter Hempel

Tief in uns selbst liegt jener Schlüssel verborgen, der geeignet ist, unsere Existenzprobleme zu lösen. Eine zentrale Rolle spielt dabei unser Atem. Für den erfahrenen Yogalehrer Hans-Peter Hempel geht es im Zen wie im Yoga darum, sich in Auseinandersetzung mit der Welt selbst zu erkennen und zu entfalten.

Alles gut - Das kleine Überlebensbuch: Soforthilfe bei - download pdf or read online

Garantiert ohne Risiken und NebenwirkungenNeues von den beliebten Gute-Laune-Schafen: Soforthilfe bei Schrecksituationen und traumatischen Erlebnissen - die etwas andere paintings, Krisen zu meistern. In bewährter shape stellt Claudia Croos-Müller einfache „Nebenbei“-Körperübungen vor, die bei belastenden Ereignissen beruhigend und stärkend auf die psychomentale Gesundheit wirken, zum Beispiel „Sich schütteln“, „Augen bewegen“ und „Hand auf die Brust“.

Additional info for Die Umsetzung des § 20 Abs. 1 und 2 SGB V durch die gesetzliche Krankenversicherung (Stand 2007) (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Die Umsetzung des § 20 Abs. 1 und 2 SGB V durch die gesetzliche Krankenversicherung (Stand 2007) (German Edition) by Hendrik Heitland,Dorothee Bitters


by Michael
4.5

Rated 4.66 of 5 – based on 21 votes