Download PDF by Katharina Forster: Das Gesundheitskonzept von Aaron Antonowsky. Zur möglichen

By Katharina Forster

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, word: 2,0, Hamburger Fern-Hochschule, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In der Vergangenheit wurde durch die Dominanz der naturwissenschaftlichen Medizin das Thema Gesundheit geprägt durch den Begriff der Krankheit. Diese ".. pathologische Orientierung versucht(e) zu erklären, warum Menschen krank werden (und) sie unter eine gegebene Krankheitskategorie fallen." (Antonowsky 1997, 15)

Demgegenüber steht die neuere Tendenz, die sich nicht der Heilung von Krankheit verschreibt, sondern vielmehr die Wiederherstellung und Erhaltung von Gesundheit fokussiert, die "salutogenetische Orientierung, die sich auf die Ursprünge der Gesundheit konzentriert ..." (Antonowsky 1997, 15). Die Fragen, die hier zu klären sind, lauten: "Warum befinden sich Menschen auf der positiven Seite des Gesundheits-Krankheits-Kontinuums oder warum bewegen sie sich auf den positiven Pol zu, unabhängig von ihrer aktuellen Position?" (Antonowksy 1997, 15)
Den Kerngedanken des salutogenetischen Modells stellt die Theorie des Koheränzgefühls dar, das sich nach Antonowsky im Lauf des Lebens entwickelt und auch verändern kann. Seiner Aussage nach trägt die Stärke des Koheränzgefühls maßgeblich dazu bei, wie Menschen mit Einwirkungen von außen umgehen und wo sie sich auf dem Gesundheits-Krankheits-Kontinuum wahrnehmen. (vgl. Antonowsky 1997, 33)
Aus diesen Gedanken lässt sich schließen, dass eine Veränderung des Koheränzgefühls ihre place verändern und sie somit mehr auf den einen oder anderen Pol des Gesundheits-Krankheitskontinuum zubewegen könnte.
Er geht weiter davon aus, dass eine individual mit einem starken SOC (= Koheränzgefühl) "..eher als eine mit einem schwachen SOC einen Stressor als glücklicher, weniger konfliktreich oder weniger gefährlich bewertet." (Antonowsky 1997, 128/129)
Diese Annahme soll im Folgenden auf die mögliche Wirksamkeit bei der Vermeidung einer im Gesundheitswesen - hier exemplarisch in der Altenpflege - zunehmend auftretenden Einschränkung des Wohlbefindens, dem Burnout-Syndrom, betrachtet werden.

Show description

Read or Download Das Gesundheitskonzept von Aaron Antonowsky. Zur möglichen Bedeutung des Koheränzgefühls bei der Entstehung des Burnout-Syndroms in der Altenpflege (German Edition) PDF

Best health & family in german books

Die Umsetzung des § 20 Abs. 1 und 2 SGB V durch die by Hendrik Heitland,Dorothee Bitters PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, notice: 1,7, Universität Bremen, Veranstaltung: approach und Recht der gesundheitlichen Sicherung, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Hausarbeit befassen wir uns mit dem § 20 SGB V Abs. 1 und 2 und stellen seine Umsetzung durch die Gesetzliche Krankenversicherung dar.

Download e-book for iPad: Methadon - Ein Segen für Heroinabhängige? (German Edition) by Sarah Bittner

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, notice: 1,7, Universität Bremen, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: 1. EinleitungHeroin gelangte Anfang der 70er Jahre auf den bundesdeutschen Schwarzmarkt. Binnen weniger Jahre gab es in Deutschland 30.

Download e-book for iPad: Zen-Yoga: Unterweisungen zu einem Weg der Befreiung (German by Hans-Peter Hempel

Tief in uns selbst liegt jener Schlüssel verborgen, der geeignet ist, unsere Existenzprobleme zu lösen. Eine zentrale Rolle spielt dabei unser Atem. Für den erfahrenen Yogalehrer Hans-Peter Hempel geht es im Zen wie im Yoga darum, sich in Auseinandersetzung mit der Welt selbst zu erkennen und zu entfalten.

Download PDF by Claudia Croos-Müller,Kai Pannen: Alles gut - Das kleine Überlebensbuch: Soforthilfe bei

Garantiert ohne Risiken und NebenwirkungenNeues von den beliebten Gute-Laune-Schafen: Soforthilfe bei Schrecksituationen und traumatischen Erlebnissen - die etwas andere artwork, Krisen zu meistern. In bewährter shape stellt Claudia Croos-Müller einfache „Nebenbei“-Körperübungen vor, die bei belastenden Ereignissen beruhigend und stärkend auf die psychomentale Gesundheit wirken, zum Beispiel „Sich schütteln“, „Augen bewegen“ und „Hand auf die Brust“.

Extra resources for Das Gesundheitskonzept von Aaron Antonowsky. Zur möglichen Bedeutung des Koheränzgefühls bei der Entstehung des Burnout-Syndroms in der Altenpflege (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Das Gesundheitskonzept von Aaron Antonowsky. Zur möglichen Bedeutung des Koheränzgefühls bei der Entstehung des Burnout-Syndroms in der Altenpflege (German Edition) by Katharina Forster


by Christopher
4.2

Rated 4.83 of 5 – based on 11 votes