Read e-book online In 12 Runden zum Erfolg: Wie Sie hart verhandeln, sich PDF

By Lothar Stempfle,Ricarda Zartmann

Einer Ihrer Kunden ist eine »harte Nuss« und streitet bei den Konditionen um jeden Vertragsparagrafen? Oder Sie müssen in eine Verhandlung mit einem companion, der bekannt dafür ist, mit harten Bandagen zu kämpfen und keinen Schritt zurückzuweichen?

Wenn Sie jetzt unweigerlich an einen Boxkampf denken, haben Sie Recht. Beim »Showdown« mit schwierigen Verhandlungspartnern stellt sich oft heraus: Verhandeln und Verkaufen – das ist wie Boxen. Es gilt, die andere Seite im Ring zu studieren und einzuschätzen. Die eigene körperliche, mentale und taktische Einstellung entscheidet schlussendlich über das Ergebnis.

In 12 Runden zum Erfolg beschreibt konkrete Handlungsalternativen zum traditionellen beziehungsorientierten Verhandeln und Verkaufen, das in solchen »Box-Situationen« an seine Grenzen stößt. Wenn Sie mit Durchschlagskraft in der Verhandlung und herausfordernden Verkaufsgesprächen bestehen möchten, benötigen Sie zwei Dinge: die richtige Einstellung sowie intelligente Verhandlungstechniken und Gesprächspraktiken. Beides vermitteln Lothar Stempfle und Ricarda Zartmann in ihrem Buch. Sie schicken Sie ins Trainingslager, um Sie healthy zu machen für Ihren nächsten durchschlagenden Verhandlungserfolg.

Show description

Reinhard König's Managed Futures im Portfoliomanagement (German Edition) PDF

By Reinhard König

Diplomarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, employer, observe: 2,3, FernUniversität Hagen (Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Investitionstheorie und Unternehmensbewertung), Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit gibt einen Überblick über die Veranlagungsstrategie der controlled Futures, synonym auch als Commodity buying and selling Advisors (CTAs) bezeichnet, geben, stellt ihre Entwicklung dar und soll ihren Nutzen im Portfoliomanagement herausarbeiten. Kritisch sollen die Stärken wie auch die Schwächen dieser gar nicht mehr so jungen Anlageklasse beleuchtet werden.

Managed Futures, als Teil der replacement Investments, werden gerne mit Begriffen wie Hedgefonds, intransparent, Fremdkapitaleinsatz und unreguliert in Verbindung gebracht. Angesichts dieser Schlagworte und der Größe der controlled Futures-Branche im Vergleich mit traditionellen Anlageklassen scheint es, als ob für dieses Anlageklasse in der Akzeptanz und im Verständnis noch Aufholbedarf besteht.

Zu Beginn diese Arbeit wird auf grundlegende Themen, wie die MPT und die technische examine, die beide wiederum die essentielle Grundlage für das Verständnis um diese Anlageklasse bilden, eingegangen. Außerdem wird ein Überblick über die primären Handelsinstrumente dieser Veranlagungsstrategie gegeben.

Im Hauptteil dieser Arbeit wird die die Entwicklung der controlled Futures-Industrie beleuchtet, sowie ein Einblick in die dominierenden Handelsstile gegeben. Wertentwicklungskennzahlen, deren Eigenheiten und potentielle Schwachstellen, sowie Risikomaße zur Beurteilung der Anlageergebnisse runden diesen Teil ab. Zum Schluss der Arbeit wird noch auf die variablen Korrelationseigenschaften und den expliziten Portfolionutzen dieser Strategie eingegangen.

Show description

Karin Seven's PowerAct - Ihr starker Auftritt: Sich selbstbewusst und PDF

Die meisten von uns wünschen sich einen starken Auftritt. Einen wahren PowerAct, wann immer wir in der Öffentlichkeit erscheinen. Die erfahrene und erfolgreiche Schauspielerin Karin Seven gibt mit ihrem Buch Einblicke in die professionelle Auftrittskunst. Mit der psychologischen Herangehensweise der Lee Strasberg Methode spannt sie geschickt den Bogen zwischen Theater performing und company performing. Begeisternd und kompetent zeigt die Autorin, wie Sie einen authentischen, kraftvollen und überzeugenden Auftritt hinlegen!

Inhalte:

  • So bekommen Sie stets die volle Aufmerksamkeit für Ihre Themen
  • Üben Sie wie ein Profi und erhöhen Sie Ihre Präsenz und Glaubwürdigkeit
  • Effektive Methoden aus der Schauspielkunst, dem technique appearing, der F. M. Alexander-Technik, der Feldenkrais Methode und des Neurolinguistischen Programmierens (NLP)

 

Show description

Download e-book for iPad: Be your own bank - Blockchain - Bitcoin: "Bankgeschäfte sind by Heinz Duthel,www.blockchain.koeln Media und Publikationen

By Heinz Duthel,www.blockchain.koeln Media und Publikationen

Blockchain - Bitcoin.
Warum interessieren sich so viele dafür?
Initial Coin supplying - web of items. Es ist wie mit dem net: was once damit möglich sei, konnte guy zu Beginn nicht absehen.
Die Blockchain-Technologie könnte Banken überflüssig machen. Doch das wollen die sich nicht gefallen lassen. Nicht nur, weil Wagniskapitalgeber dort derzeit viel investieren, mittlerweile gibt es weltweit sogar mehr als seven-hundred Start-ups, die an Lösungen für die Blockchain-Technologie arbeiten. Die Deutsche financial institution will Start-ups dazu bringen, mit ihr zu kooperieren. Nur, warum sollten die das tun? "Es gibt bald mehr Banken, die Start-ups suchen als umgekehrt". Als einer der profiliertesten Fintech-Investoren gilt etwa Spaniens Großbank BBVA. Immer wieder genannt werden auch die britischen Bankkonzerne HSBC und Barclays.

Be your personal bank
Initial Coin Offering
Blockchain
Bitcoin
BBVA
Santander Bank
Deutsche financial institution
Bill Gates
Internet
Goldman Sachs
Banken
Smartphone
Bitcoins
KPMG
Commerzbank
Credit Suisse
Fintech
HSBC
Barclays
Investment Banking
Asset and Wealth Management
Financial/Enterprise Infrastructure
Capital Markets Infrastruktur (Exchange / buying and selling / Marketplaces)
Financing and Lending
Payment companies & Wallets
Identity Management
Compliance / Regulatory / Security
Digital foreign money (Exchange, buying and selling and Mining)
Trade Finance & web of items (IoT)
Intellectual estate & content material Management
Blockchain Apps & clever Contracts

Show description

Outsourcing. Grundlagen, Geographie, Branchen (German by Vinod Talgeri PDF

By Vinod Talgeri

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, notice: 2,0, Universität Stuttgart (Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb der Universität Stuttgart), Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit widmet sich den theoretischen Grundlagen des Outsourcing. Nach Darstellung der Entwicklung des Outsourcing werden Kernbegriffe des Outsourcing von Geschäftsprozessen abgegrenzt und entsprechend eingeordnet. Abschließend wird zu Themen der „geographischen“ bzw. „branchenspezifischen“ Ausrichtung ausführlich Stellung genommen.

Historisch gesehen entwickelte sich das Outsourcing Ende der 80er Jahre in den united states [HeSc05: 15-18]. Die Unternehmen haben sich mehr um das Kerngeschäft gekümmert und andere Bereiche ausgelagert. Seit 1990 ist das Outsourcing in Europa aktuell. Nicht nur die internationalen, sondern auch die mittelständischen Unternehmen haben gewagt, Outsourcing zu praktizieren. Entsprechend der Abbildung 1 ist im Jahr 2008 an Outsourcing-Dienstleistungen ein Marktvolumen von quick 16,2 Mrd. Euro zu erwarten. Die Unternehmen haben im Laufe der Jahre schnell festgestellt, dass durch die Übertragung von bisher unternehmensintern durchgeführten Arbeiten an spezialisierte externe Firmen, sich die Wirtschaftlichkeit steigern lässt [BITK05: 8]. So findet guy im Outsourcing das Prinzip der Arbeitsteilung, wie in den Anfängen der modernen Betriebswirtschaftslehre. „Diese Erkenntnis wurde im 20. Jahrhundert von der Autoindustrie perfektioniert. Der erste Einsatz des Fließbands durch die Ford Motor corporation im Jahr 1913 ermöglichte die Aufteilung des Produktionsprozesses in standardisierte, sequenziell ablaufende Tätigkeiten, die von spezialisierten Arbeitern ausgeführt wurden“ [HeSc05: 16]. Die Fließbandarbeit reduzierte die Fertigungszeit bis über 80%.

Show description

Get Variable Vergütung: Ein Mittel zur Motivations- und PDF

By Sonja Gerding

Deutschland hat im internationalen Vergleich ein großes Defizit bei der Mitarbeitermotivation. Motivierte Mitarbeiter sind aber eine Grundvoraussetzung für den Erfolg eines Unternehmens und somit für dessen langfristiges Fortbestehen. used to be nützen einem Unternehmen die bestausgebildeten Mitarbeiter, wenn diese nicht bereit sind, ihre Fähigkeiten Erfolg versprechend einzusetzen?
Einen wichtigen Faktor bei der Mitarbeitermotivation stellen die Vergütungssysteme im Unternehmen dar. Es werden kontinuierlich neue Strategien entwickelt, um die Leistungsanreize für die Mitarbeiter zu steigern und variable Entlohnungssysteme befinden sich hierbei auf dem Vormarsch. Bei der Gestaltung der variablen Vergütung steht dem Unternehmen jedoch kein unbegrenzter Gestaltungsspielraum zur Verfügung. Die Gesetzgebung räumt gerade in Fragen der Entgeltgestaltung den Betriebsräten über das Betriebsverfassungsgesetz die weitestgehenden Mitbestimmungsrechte ein. Ob eine variable Vergütung die Motivation und die Leistung der Mitarbeiter tatsächlich erhöht, ist zudem umstritten. Sowohl der Zusammenhang zwischen materiellen Anreizen und Motivationssteigerung als auch die Verbindung zwischen gesteigerter Motivation und steigender Produktivität werden kontrovers diskutiert.
Es stellt sich daher die Frage, welcher Zusammenhang tatsächlich zwischen variabler Vergütung und der Arbeitsmotivation sowie der Leistungssteigerung besteht. Lässt sich eine systematische confident oder damaging Korrelation zwischen variabler Vergütung und Motivation feststellen oder sind vielmehr andere Faktoren für die Beeinflussung der Motivation und der Leistungssteigerung verantwortlich? Das vorliegende Buch behandelt und beantwortet diese Fragen.

Show description

Download PDF by Véronique Dölger,Petra Halfer: Motivation mit FISH! (German Edition)

By Véronique Dölger,Petra Halfer

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, organization, notice: 1,0, Hochschule Mainz (-), Veranstaltung: Führungspersönlichkeit, Sprache: Deutsch, summary: Unser eigener Antrieb, eine Hausarbeit zu dem Thema „Motivation“ zu schreiben, beruht auf den unterschiedlichsten Arbeitserfahrungen, die wir vor und während des Studiums gesammelt haben. Dabei haben wir erlebt, wie verschieden die Einstellung zur Arbeit bei uns selbst wie auch bei unseren Kollegen war.
FISH! - die ungewöhnliche shape der Motivation. Diese Aussage haben auch wir schon in Managerzeitschriften gelesen. was once aber wirklich hinter dem Konzept steckt, welches sehr erfolgreich in amerikanischen Unternehmen eingesetzt wird, wurde uns erst im Laufe dieser Arbeit deutlich.
Einen Überraschungseffekt hatte auch der gleichnamige movie für uns. In keinem Unternehmen in Deutschland ist uns eine solche Begeisterung bei der Arbeit bekannt. Die Freude der Fischhändler auf dem Markt ist so ansteckend, dass sich schon während des video clips ein Lächeln auf dem Gesicht abzeichnet. Letztendlich battle dies auch der ausschlaggebende Punkt für uns, sich intensiver mit dem FISH! Konzept zu beschäftigen.
Wir haben nach erfolgloser Recherche in der Literatur vermehrt auf das net zurückgegriffen und sind dabei auch auf das Machwürth crew gestoßen, das uns mit hilfreichen Zusammenfassungen von ihren Seminaren einen Einblick in die vielfältigen Umsetzungsvarianten geben konnte.
Ein herzliches Dankeschön gebührt auch der Bäckerei Dölger, mit dem Geschäftführer Michael Dölger, sowie der Backstube Häussler, unter der Leitung von Hermann Häussler, die sich trotz der alltäglichen Hektik Zeit genommen haben, unsere Fragen bezüglich der praktischen Umsetzung zu beantworten.

Show description

Klartext: Sagen, was Sache ist. Machen, was weiterbringt. - download pdf or read online

By Dominic Multerer

Überall wird Klartext gefordert, ob in der Politik, den Medien oder in Unternehmen. Nur: Klartext geredet wird nicht. Warum dies so ist, liegt auf der Hand. Denn Klartext zu reden erfordert Mut, Ehrlichkeit und einen klaren Standpunkt. Klartext gefährdet die Komfortzone. Und wer Klartext redet, lehnt sich aus dem Fenster und wird angreifbar.

Multerer polemisiert in diesem Buch nicht nur gegen die fehlende Klartextkultur in Unternehmen. Er zeigt, wie Klartext umgesetzt wird und Entscheidungen durch klare Standpunkte beflügelt werden. Und er veranschaulicht - flankiert durch persönliche Statements von Topmanagern und Unternehmern -, dass am Ende alle profitieren, wenn mehr Klartext gefordert und gesprochen wird. Denn Klartext bedeutet nicht nur zu sagen, used to be Sache ist. Es bedeutet auch zu machen, was once weiterbringt. Klartext ist ein Beschleuniger für jegliche Umsetzung - probieren Sie es aus!

Mit persönlichen Statements von: Hartmut Mehdorn, deutscher Topmanager; Winfried Czilwa, deutscher Topmanager u. a. Hailo, Stahlwille; Oliver inventory, Chefredakteur Handelsblatt on-line; Jochen Schweizer, Unternehmer; Arno Zensen, Teamchef DTM-Team Rosberg; Thomas Anders, Sänger und Songwriter.

Show description

Optimierung kooperativer Dienstleistungen im Technischen by Tanja Klostermann,Prof. Dr. Erich Zahn PDF

By Tanja Klostermann,Prof. Dr. Erich Zahn

Tanja Klostermann zeigt exemplarisch am Technischen Kundendienst des Maschinenbaus, dass in Netzwerkstrukturen erbrachte technische Dienstleistungen ähnlich wie technische Prozesse durch die Anwendung eines Regelungssystems kontinuierlich optimiert und gesteuert werden können. Sie stellt ein Lösungskonzept zur Entwicklung eines Regelungssystems für die Optimierung von Dienstleistungsprozessen vor und gibt Empfehlungen für deren kooperationsbasierte Gestaltung.

Show description

Stuttgarter Bericht zur Arbeitswelt Logistik: by Rudolf O. Large,Tobias Breitling PDF

By Rudolf O. Large,Tobias Breitling

Die vorliegende Untersuchung beschreibt die Forschungsergebnisse des Kooperationsprojektes „Fit for Logistics“ und gibt einen Einblick in die Arbeitswelt der Logistik unter besonderer Berücksichtigung demographischer Effekte und deren Wirkung auf Handelnde der Logistik. Diesbezüglich wird die Arbeitssituation von Beschäftigten der Logistik in über 35 verschiedenen Logistikberufen aus Bereichen des Logistikmanagements und der Logistikausführung untersucht. Die Logistikausführung umfasst dabei Handlungen der Intralogistik, der Distribution und Zustellung oder des außerbetrieblichen Transports. Die empirische Untersuchung der Arbeitssituation von Handelnden in der Logistik ermöglicht dann Erkenntnissen zu branchen- und berufsspezifischen Ausprägungen der Arbeitsbelastungen zu gewinnen sowie diese auf die demographisch bedingten Veränderungen der Logistik zu beurteilen.

Die Ergebnisse der empirischen Untersuchung zeigen dabei einerseits, dass die individuelle Arbeitsbeanspruchung von Handelnden der Logistik in Abhängigkeit des Lebensalters variieren kann. Andererseits zeigen die Ergebnisse ebenfalls, dass die Gesundheit, Leistungs- und Arbeitsfähigkeit eines Beschäftigten der Logistik ebenfalls vom Lebensalter abhängig ist. Dies führt folglich dazu, dass die bereits heute häufig problematischen Arbeitsbedingungen von Beschäftigten in der Logistik im Zuge des demographischen Wandels zunehmend zu Problemen für die Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen führen können. Der Stuttgarter Bericht beleuchtet diesbezüglich die berufs- und branchenspezifischen Besonderheiten von Handelnden der Logistik.

Show description